Newsthe Division - Progressing hart aber lustig

Homepage News
Benutzeravatar
WoFNuLL
Site Admin
Beiträge: 65
Registriert: Mo Dez 01, 2014 1:41 pm
Wohnort: Berlin
Gender: Male
Flag: Germany
Kontaktdaten:
Status: Offline

the Division - Progressing hart aber lustig

Ungelesener Beitragvon WoFNuLL » Mo Apr 04, 2016 5:16 pm

Wie in den meisten RPGs geht es auch bei The Division nach erreichen des Max Levels darum seinen Char aufs Maximum des machbaren auszubauen. Kommt man auf 30 mit überwiegend Blauem Gear und 70 - 75k DPS aus der Levelphase ist der nächste Schritt klar, das anvisieren der 100k Grenze im Schaden und das Voll Lila Gear. Kaum ist das soweit erreicht, und halbwegs Ausbalanciert geht es daran so allmählich die Einsätze auf Schwer zu bewältigen und die daraus resultierenden Phoenix Credits in High-Tech Gear zu verwandeln. Alles nur um Später Challenge Modes und Hightier Darkzones bewältigen zu können...
Klingt doch halbwegs nach einem Plan.. denkt man zumindest, sobald man aber auf 30 ist, hittet man erstmal eine Wand, diese Wand ist gelinde gesagt der Level 30 Einsatz Content (Schwer) und dieser ist erstmalig auch wirklich fordernd. Zumindest bis man wieder eine Gewisse Schwelle erreicht hat.
Der Progress wird später leicht ersichtlich an den DPS des Spielers geknüpft, ca. 75-90k sind der Bereich den man auf Level 30 am Anfang hat, mit Epischem Gear ohne High-Tech im Schnitt 90-140k DPS, sobald die ersten Hightech Waffen dazu kommen beginnt der Spaß bei 130k und geht hoch bis 200k DPS und Irgendwann endet man auf dem Niveau der Highendplayer, mit 300-350k DPS, welche es einem ermöglichen mit komplettem High End Gear und Mods erstmal alles wegzurauchen was da durch die Gegend stratzt.

Hier greift mal wieder das Diabloprinzip, da alle Stats auf den Items gerollt werden ist der Roll auf ein Item oder der Dropp einer Random High End Waffe (ausser bei Spezifischen Boss Mobs) dem Zufall überlassen und kann bei einem beim Ersten Gegner des Tages / Einsatze / der Dark-Zone oder eben Ewigkeiten auf sich warten lassen.
Da hilft nur am Ball bleiben und auch bei geringem Schadensoutput nach ein paar Tagen auf möglichst ein HighEnd Waffen Rezept zu gehen , diese zu bauen und mit ihr dann den Spalt bis zum nächsten High End Item zu überbrücken.

In meinem/unserem Fall ist es jedoch so das der Kampf hart und Lang ist, und wir arge Probleme haben vorran zu kommen. Wir setzen also auf die Goldwaffenkarte, die wir hoffentlich heute ausspielen können. Ermöglicht uns dieser Weg doch die Möglichkeit endlich den Herausforderungsmodus zu nutzen und zu gewinnen. Allen vorran steht im Moment aber der Schwere Schwierigkeitsgrad bei den Einsätzen, der uns immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. Im Moment liegen wir bei 120-130k Schaden und bauen auf die erste Goldwaffe aus, sobald das erledigt ist, wird es hoffentlich merkbar einfacher.


Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste