Newsthe Division - Ubisoft wird das neue EA

Homepage News
Benutzeravatar
WoFNuLL
Site Admin
Beiträge: 65
Registriert: Mo Dez 01, 2014 1:41 pm
Wohnort: Berlin
Gender: Male
Flag: Germany
Kontaktdaten:
Status: Offline

the Division - Ubisoft wird das neue EA

Ungelesener Beitragvon WoFNuLL » Do Apr 14, 2016 6:15 am

Es kommt manchmal der Punkt da überlegt man sich warum man einige Softwarehersteller meidet.

Dann kommt ein Wochenende wie das letzte und der Publisher bzw. der Softwarehersteller errinert einen daran wieso man Produkte von ihnen mal boykotiert hat.

In der Vergangenheit hat diese Analogie wunderbar bei EA funktioniert, hat doch das ein oder Andere Produkt von ihnen mir nichtnur Schlaflose Nächte sondern meinen PC auch blödsinnige Sperenzchen abverlangt.

Aber überraschenderweise, beginnt nun zunehmends Ubisoft in diese Schuhe hineinzuwachsen aus denen EA (zum Glück) in den letzten Jahren herausgewachsen ist..

Erst gibt es Skandale wie bei Watchdogs wo eine Preview Version die mehrere Jahre alt ist, besser aussieht (und offensichtlich mit der damaligen Hardware) auch besser lief als das Finale Produkt oder AC: Unity welches Ein Bugstrotzendes Meisterwerk war.

Nun ist ja mein neues Lieblingsspiel ebenfalls von Ubi, allerdings nicht wie die anderen Games nicht bei Ubi Programmiert, sondern bei Massive. Das offensichtliche Anzeigefehler bezüglich Stats im Spiel bis Dato nicht gefixxt wurden, warum Präzision, oder besser gesagt die Stabilität der Waffe die man trägt Auswirkung auf den Schaden Pro Sekunde haben , den diese austeilen kann, ergibt sich mir bis Dato nicht.
Aber das Problem geht ja auch garnicht um diese, sondern um andere Dinge. Massive scheint offenbar nicht in der Lage zu sein eine Random Funktion zu Bauen oder zu Nutzen um die Täglichen Missionen die man machen kann, serverseitig, täglich wechselnd, an die Spieler zu schicken.
Aufgefallen ist dies weil seit dem 9. April keine Täglichen Missionen mehr erscheinen, weder auf dem Schweren noch auf dem Herausfordernden Schwierigkeitsgrad. Nachdem Ubisoft bestätigt hat das bis zum 12. April keine täglichen Missionen mehr stattfinden werden, da ein Clientside Patch erforderlich ist, wurden bei Kotaku einige Leute mit Langeweile hellhörig und durchsuchten die Gamefiles, weil durchaus keinem Bewusst war, warum CLIENTSEITIG etwas berechnet / ausgegeben werden muss was sowieso alle Spieler Zentral bekommen.
Das Ergebnis war ein Knaller der Seinesgleichen sucht: In den Gamefiles gibt es eine Datei die Datums basiert festlägt an welchem Tag, welche Daily Missions auf Schwer oder Herausfordernd Spielbar sind. Diese Datei endet mit ihrer Liste am 8. April. Das ist auch schlicht der Grund warum ein Client Update erforderlich wird.
Mir Persönlich stellt sich die Frage wie dumm / schlecht / inkompetent oder sonstwas man sein muss um heutzutage nicht in der Lage zu sein, bei einem solchem Mamutprojekt etwas so einfaches wie eine Zufallsfunktion zu basteln welche aus einer Liste mit X Events 2 Events auf Schwer auswürfelt und aus den verbleibenden einen auf Herausfordernd, welche dann den Spielclients um 1 Uhr oder Sonstwann tagsüber / nachts auf den Client übergeben wird serverseitig zu implementieren.


Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast